Unter den Linden 12, 10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 226 79 226
Telefax: +49 (30) 226 79 661

Hochschulrecht

Das Hochschulrecht war bis zur Föderalismusreform Regelungsgegenstand des Bundes. Seit dem 1. September 2006 gehören wesentliche Bestandteile des Hochschulrechts als Regelungskompetenz den Ländern an. Im Ergebnis kann der Bund demnach noch die Hochschulzulassung und die Hochschulabschlüsse regeln. Zum Hochschulrecht zählen vor allem Fälle, in denen es um Prüfungsanfechtungen geht oder die sich auf Konflikte im Zusammenhang mit der Beurteilung von Doktorarbeiten sowie sich auf das Vorhaben einer Promotion beziehen. Auch Konfliktsituationen im Zusammenhang mit Exmatrikulationen oder Dienstrechte von Hochschullehrern können Streitgegenstand im Hochschulrecht sein.

Hochschulzulassungsrecht / Studienplatzklage

Eng im Zusammenhang mit dem Hochschulrecht steht das Hochschulzulassungsrecht. Das Hochschulzulassungsrecht bezieht sich auf jene rechtlichen Streitigkeiten, die unmittelbar im Zusammenhang mit einer Studienzulassung an einer Fachhochschule oder an einer Universität stehen.

Das Grundgesetz erteilt jedem deutschen Staatsbürger in Art. 12 das Recht, den eigenen Beruf frei zu wählen. Dazu zählt auch die freie Wahl der Ausbildung.

Es würde sich um eine Verletzung dieses Rechts handeln, wenn Hochschulen oder Universitäten die Zahl der zur Verfügung gestellten Studienplätze unbegründet begrenzen.

Aus diesem Grund können Sie rechtlich prüfen lassen, ob eine Hochschule die Kapazitäten fehlerfrei berechnet hat. Für die Anzahl der Studienplätze sind diverse Faktoren relevant und es muss in jedem Semester eine neue Berechnung durchgeführt werden.Je nach Studiengang hat die Studienplatzklage sehr gute Aussichten auf Erfolg. Das Gericht stellt anschließend fest, dass die Hochschule zu wenig Studienplätze zur Verfügung gestellt hat und verpflichtet diese, die zusätzlichen Plätze zu besetzen.

Weitere Informationen zum Hochschulrecht und der Studienplatzklage finden Sie hier: www.studienplatzklagen.com

Für Fragen rund um die Studienplatzklage stehen wir Ihnen jederzeit gern unter 0800-22679226 zur Verfügung.