Unter den Linden 12, 10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 226 79 226
Telefax: +49 (30) 226 79 661

Baurecht

Unsere Anwälte in Berlin stehen Ihnen beim Thema Baurecht mit Rat und Tat zur Seite.
Das öffentliche Baurecht ist ein Teilgebiet des Verwaltungsrechts. Alle Sachverhalte, die sich mit der Zulässigkeit und Nutzung, den Grenzen sowie der Förderung von Grund und Boden beschäftigen, sind dem öffentlichen Baurecht zuzuordnen. Im Wesentlichen geht es also darum „ob“, „wo“ (Bauplanungsrecht) und „wie“ (Bauordnungsrecht) gebaut werden darf. Zentrale Fragen sind demnach meist auf Errichtungen, bestimmungsgemäße Nutzung, Veränderung und Beseitigung gerichtet.

Die Komplexität des öffentlichen Baurechts liegt schon allein darin begründet, weil zahlreiche weitere Gesetze, die nicht baurechtlicher Natur sind, in die Raumgestaltung, die Bodennutzung und die Nutzung baulicher Anlagen hineinreichen – wie beispielsweise das Immissionsschutz-, Naturschutz-, Wohnungsbauförderungs- und Wasserhaushaltsrecht. Neben dem öffentlichen Baurecht gibt es zudem auch das private Baurecht.

Zum privaten Baurecht zählen sowohl das Bauvertrags- als auch das Architektenrecht. Vorrangig beschäftigt sich die Mehrzahl der privatrechtlichen Baurechtsfällen mit bestehenden Mängeln an Bauwerken. Meist folgen darauf Klagen auf Mängelbeseitigung, Minderung des zu zahlenden Werklohns oder auf Schadenersatz. Des Weiteren können im Falle einer tatsächlichen Eigentumsbeeinträchtigung Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche ggf. geltend gemacht werden.

Für Fragen zum öffentlichen oder privaten Baurecht stehen wir Ihnen gern unter 030-22679226 zur Verfügung.